Was ist die Alternative?


Auf die natürliche Art!


Unser Herz schlägt "alternativ". Wir legen Wert, auf die sanfte, auf die grüne, auf die alternative Pharmazie, sofern es sinnvoll erscheint. Natürlich werden Sie bei uns auch zu Rezepten und medizinischen Arzneimitteln gut und intensiv beraten, aber mit Leidenschaft bekommen Sie hier eben auch Informationen zur grünen Gesundheit.


Und damit auch zur wichtigen Gesundheitsprävention, die wir als Vor- und Nachsorge ansehen. Ob Homöopathie, Phythotherapie (Medikamente auf pflanzlicher Basis), Schüßler-Salze, Bachblüten... wir in der Brunnen Apotheke versuchen diese Wege in die pharmezeutische Sicht zu integrieren und unsere Erfahrungen damit an Sie weiter zu geben.


Ein Überblick über unsere Beratungsschwerpunkte in Sachen alternative Pharmazie!

Ho­möo­pa­thie

Ei­ne der be­kann­tes­ten, be­lieb­tes­ten und um­strit­tens­ten na­tur­heil­kund­li­chen Me­tho­den ist die Ho­möo­pa­thie. Be­kannt sind die Glo­bu­li, die klei­nen Kü­gel­chen, die nach dem Prin­zip "Glei­ches mit Glei­chem hei­len" die Phi­lo­so­phie der Ho­möo­pa­thie auf den Punkt brin­gen.


Ziel ist es, die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers in Gang zu brin­gen und ge­gen ei­ne Krank­heit an­zu­ge­hen oder prä­ven­tiv den Kör­per ab­wehr­be­reit zu ma­chen.


Da­bei sind ho­möo­pa­thi­sche Arz­nei­mit­tel we­der gif­tig noch schäd­lich für den Or­ga­nis­mus.

Na­tur­heil­kun­de und
Phy­to­the­ra­pie

Die Pflan­zen­heil­kun­de (Phy­to­the­ra­pie) ist ei­ne der wich­tigs­ten Säu­len der Na­tur­heil­kun­de. Sie wird schon seit Jahr­hun­der­ten zur Hei­lung von Be­schwer­den ein­ge­setzt und ist in der Mo­der­ne durch wis­sen­schaft­li­che Er­kennt­nis­se be­rei­chert wor­den. Ba­sis sind die in vie­len Pflan­zen ste­cken­den hoch­wirk­sa­men In­halts­stof­fe, die in ge­nau­er Do­sie­rung und Dar­rei­chungs­form Ein­fluss auf den Kör­per ha­ben. Ver­ab­reicht wer­den die Wirk­stof­fe in Form von Trop­fen, Kap­seln, Ta­blet­ten oder auch als Tee.


Be­stimm­te Her­stel­ler ha­ben sich auf die Ent­wick­lung von Phy­to-Arz­nei­en spe­zia­li­siert und for­schen auf die­sem Ge­biet. Wir ar­bei­ten eng mit die­sen Un­ter­neh­men zu­sam­men um auch über neus­te Ent­wick­lun­gen auf dem Lau­fen­den zu sein.

Schüß­ler
Sal­ze

Die Be­hand­lung mit fein­stoff­li­chen Mi­ne­ral­sal­zen geht auf den deut­schen Arzt Dr. med. Wil­helm Hein­rich Schüß­ler zu­rück.

Er fand her­aus, wel­che Mi­ne­ral­stof­fe in un­se­rem Kör­per wo vor­kom­men,wel­che Auf­ga­ben sie ha­ben und wel­che Be­schwer­den sich bei ei­nem Man­gel zei­gen.


Bei den Schüs­s­ler Sal­zen han­delt es sich um fein­stoff­li­che Mi­ne­ral­stof­fe, die leicht von der Zel­le auf­ge­nom­men wer­den.

Anthroposophische Medizin

Die anthroposophische Medizin verbindet schulmedizinische Kompetenz mit geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen.

Damit versteh sie sich als eine Erweiterung der modernen, naturwissenschaftlich begründeten Medizin. Die anthroposophische Arzneimitteltherapie lindert Krankheitssymptome und unterstützt den Heilungsprozess - auch in Ergänzung zu schulmedizinischen Arzneimitteln. Gleichzeitig werden die Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt.

Bachblüten

Die Bachblütentherapie ist ein in den 1930 er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren. Laut Bachs zentraler These beruhe jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung, die mit einer oder einer Kombination der 38 Blütenextrakten behandelt werden.

Bachblüten gehören schon seit Jahren ins feste Repertoire der Naturheilmedizin. Für nahezu jedes Krankheits- oder Beschwerdebild gibt es passende Blüten. Am beliebtesten sind dabei die sogenannten " Rescue Tropfen", die auch als Salbe zum Einsatz kommen können.